Das AIDA-Prinzip
Den Fokus lenken

Das System der Aufmerksamkeit am Beispiel unserer Anzeige für Zollern BHW. Diese Regel aus der Werbebranche wird von Werbetextern und Designern gleichermaßen verwendet. Text und Bild können sich hierbei hervorragend ergänzen.

A = Attention (Aufmerksamkeit erregen)
Als erstes muss man es schaffen, überhaupt wahrgenommen zu werden. Es muss einen Eye-catcher geben, der Anziehungskraft besitzt. Dazu dienen graphische Elemente, Größe, Farben, Bilder, Lautstärke etc.

I = Interest (Interessieren)
Jetzt müssen Sie den Leser noch neugieriger machen, indem Sie z.B. weiter das Problem aufzeigen, das ihr Produkt löst. „Wenn Sie bereits alles ausprobiert haben, um ...“

D = Desire (Bedürfnisse wecken)
Lösen Sie einen Wunsch aus, den der Konsument schleunigst erfüllen will; hier geht es um das eigentliche Angebot: Ein lustiges Produkt, eine hilfreiche Dienstleistung, eine tolle Stelle etc. Wecken Sie Grundbedürfnisse, wie z.B. Sicherheit. (Gütesiegel, Datenschutz, AGBs...)

A = Action (Zur Handlung auffordern)
Am Schluss müssen Sie Ihrem potentiellen Kunden sagen, was genau er tun soll. Hier fordern Sie ihn auf, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen, zusätzliches Informationsmaterial anzufordern oder Ihr Produkt direkt zu kaufen. Dazu dienen Kontaktadressen, Bestellscheine, Telefonnummern etc. Wissen



Beispiel:
Schauen Sie sich an, wie wir bei unserer Anzeige für Zollern BHW nach dem AIDA-Prinzip gearbeitet haben. Als erstes wird das Bild wahrgenommen. Es erregt sofort Aufmerksamkeit. Warum? Weil es in dem Fachmagazin, in dem diese Anzeige erschien, unüblich ist, mit Menschen zu werben. 

Nächste Frage ist: Was tun die zwei da eigentlich?

Produkte
Zollern GmbH & Co. KG
»Intelligence. Performance. Speed«
Kommunikation für einen internationalen Marktführer. Die Marke wird emotional aufgewertet.
2006
Stautmeister GmbH
»Abwrackprämie«
Nutzen eines populären Themas für eine Werbeaktion. Neukundengewinnung durch Rabatte!
2009
Zollern GmbH & Co. KG
»We test bearings. Who else?«
Aktive Herangehensweise: Spaß haben. Emotionen zeigen. Sich als Marktführer absetzen.
2003